Sie erreichen uns unter:

info@zbproject.de

+49 911 65 58 0

Tanks für den Affenfelsen

Das britische Überseeterritorium Gibraltar besitzt eine eigene Regierung. Sie kümmert sich mit wenigen Ausnahmen, für die London verantwortlich zeichnet, um alle jene Aufgaben, die auch den anderen Staatsführungen in Europa obliegen. Dazu zählt auch die Sicherstellung der Energieversorgung im Gebiet an der Südspitze der Iberischen Halbinsel. Im Zuge des Aufbaus eines neuen Energiezentrums entsteht auch eine Tankfarm, die nicht mehr mit Heizöl, sondern mit Flüssiggas (LPG) beliefert werden wird.

Universal Transport übernahm in diesem Kontext nach zwei Jahren Vorbereitungszeit einen Projekttransport aus der Tschechischen Republik zum Affenfelsen – so genannt, weil nur in Gibraltar auf dem europäischen Kontinent Affen freilebend vorkommen. In zwei Tranchen rund um den Jahreswechsel wurden die fünf LPG-Tanks vom Herstellerwerk in Děčín in Richtung der Meerenge am südwestlichen Zipfel Europas verschifft. In Hamburg wurden die fast 250 Tonnen wiegenden Behälter durch UT vom Binnen- auf das Seeschiff umgeschlagen. Der Schwergutexperte, der bereits mit Transporten die Produktionslogistik unterstützte, organisierte an der Zieldestination mit Hilfe von Self-Propelled Modular Transporter (SPMT) ebenfalls die finalen Meter der Tanks mit den Abmessungen 50,25 x 5,82 x 6,02 Meter bis auf die Fundamente.