Sie erreichen uns unter:

info@zbproject.de

+49 911 65 58 0

Dezember 2017 – Mit Universal Transport hoch hinaus

Dass Windkraftanlagen schon längst nicht mehr ausschließlich in den nördlichen Regionen Deutschlands zu finden sind, ist nicht neu. Allerdings müssen die Anlagenhersteller bei der Entwicklung von Mühlen, die für Standorte mit vergleichsweise wenig Wind geeignet sind, neue Wege finden, um möglichst viele Volllaststunden zu erreichen. Eine Möglichkeit ist die Errichtung immer höherer Anlagen.

Universal Transport war von Oktober bis November für den Transport von Komponenten für die zu diesem Zeitpunkt höchsten Windenergieanlagen der Welt verantwortlich. Auf einer unglaublichen Nabenhöhe von 178 Metern weht auch im baden-württembergischen Gaildorf genug Wind, um die drei jeweils 67,5 Meter langen Rotorblätter konstant zu bewegen.

Der Paderborner Schwergutspezialist transportierte für insgesamt vier Anlagen besagte Rotorblätter sowie die Gondeln und Naben. Doch selbst für einen erfahrenen Windkraftlogistiker wie Universal Transport war der Weg von Brake, Salzbergen und Spelle mit Komponenten dieser Größenordnung keine alltägliche Aufgabe.